Antrag zum Thema Straßensanierung

31. März 2017

Durch Schnee, Eis und Salz kommt es jährlich zu Schäden bei der Straßeninfrastruktur in Ulm. Die CDU-Fraktion beantragt, dass diese Schäden identifiziert und ausgebessert werden.
Der Antrag im Wortlaut:


„Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

der Winter weicht dem Frühling und das bedeutet, dass wir die Schäden an unseren Straßen und Wegen, die durch Schnee, Eis und Salz entstanden sind, aufnehmen und bewerten können.

Beispiele dafür sind die Torstraße in Söflingen, die Einsteinstraße, die Wiblinger Allee, die Schillerstraße und die Haßlerstraße.

Wir beantragen, dass die entsprechenden Maßnahmen in die Wege geleitet werden, um die Winterschäden zu identifizieren und anschließend zu beseitigen.“

Kommentare sind geschlossen.